Windows-Level

Die Hardware der Windows- bzw. Bedienerebene umfasst den Prozessserver (TestWork Server mit Tagengine, Scriptengine und Datenbankmanager) und den Client-Computer. HORIBA FuelCon verwendet hierfür Standard-Hardwarekomponenten von etablierten Herstellern, einschließlich weltweiter Garantie- und Wartungsoptionen.

Unsere Automationssoftware TestWork läuft zur Prüfstandsbedienung ebenfalls auf der Windows-Ebene. Hierüber lassen sich Prüfläufe manuell, teil-, aber auch vollautomatisiert abfahren. Sollen Prüfsequenzen unabhängig von der Windows-Ebene in Echtzeit realisiert werden, müssen entsprechende Sequenzen erstellt und auf den Controller geladen werden.

Die Kommunikation innerhalb der Windows-Ebene erfolgt per Ethernet, wobei die einzelnen Komponenten mit Windows-Systemen laufen. Der TestWork Prozessserver bildet die Schnittstelle zwischen Windows- und Echtzeitebene, weshalb hierbei besonders leistungsfähige und zuverlässige Hardware zum Einsatz kommt.

Um dennoch ein Maximum an Datensicherheit insbesondere in größeren Testfeldern zu gewährleisten, bietet HORIBA FuelCon eine Reihe zusätzlicher Optionen:

  • Datenbankserver
  • Gateway-Server für sichere Kommunikation im Kundennetzwerk
  • Klimatisierte Serverschränke
  • Stromausfall-Management (USV)
  • Zeitserver
Datenmanagement